Direkt zum Hauptbereich

Red Flags - Warnzeichen für ungesunde Beziehungen

 Red Flags (rote Flaggen) oder auch Warnzeichen für toxische Personen.




Ich nenne sie bewusst nur toxische Personen, weil die Klassifizierung nicht ganz einfach ist, es oft Komorbiditäten (Begleiterkrankungen) gibt und wir uns, zum Beispiel bei Persönlichkeitsstörungen, immer auf einem Spektrum befinden !


Generell sollte ein Mensch, der immer wieder leidvolle Beziehungen erlebt, sehr vorsichtig und achtsam sein.
Und die Red Flags sind eine Hilfe, um potentielle, toxische Menschen frühzeitig zu erkennen.

Eine einzige Red Flag sagt noch nicht besonders viel aus aber wenn man mehrere wahrnimmt, darf man die aktuelle Situation gerne einmal genauer unter die Lupe nehmen.

1)
Der Traumprinz oder auch zu gut, um wahr zu sein.

Fühlt sich die neue Beziehung an, wie ein Märchen ?
Hast Du das Gefühl von sofortiger Vertrautheit ?
Passt einfach alles und es ist fast zu gut, um wahr zu sein ?

Sehr oft ist es dann leider auch nicht wahr.

2)
Love Bombing - das förmliche Überschütten mit Liebe und Aufmerksamkeit.

Ihr seid unzertrennlich und Dein Partner gibt Dir das Gefühl, so geliebt zu sein wie noch nie zuvor in Deinem Leben ?
Du wirst überschüttet mit Aufmerksamkeit, Komplimenten, evtl. Geschenken, 
Er hält ständig Kontakt mit Dir. 
Es werden stundenlange Gespräche geführt, 
Du bekommst andauernd süße WhatsApp Nachrichten mit Liebesbekundungen und Herzchen, Kussmund etc. ?

Vorsicht:
Es ist nicht normal, schon sehr früh diese tiefen Gefühle zu haben!

3)
Idealisierung.

DU bist für ihn die Traumfrau schlechthin!
Er hat noch nie jemanden so geliebt, wie Dich !
Du bist so wunderschön, so intelligent, so einzigartig !
Er findet einfach alles toll, was Du machst und sagst.
Er idealisiert Dich sehr stark und manchmal bist Du schon peinlich berührt deswegen.
Du bist die Liebe seines Lebens.

4)
Es geht alles viel zu schnell.

Die Beziehung wird ganz schnell verbindlich und am liebsten möchte er sofort mit Dir zusammenziehen.
Die Worte "Ich liebe Dich" fallen bereits nach kurzer Zeit.
Es kommt schnell zum ersten Sex.
Pläne, wie eine Heirat oder ein gemeinsames Kind, werden zügig geschmiedet und oft auch umgesetzt.

Vorsicht:
Eine echte Beziehung braucht Zeit, um sich zu entwickeln und zu festigen.
Vertrauen braucht Zeit, um sich aufzubauen.
Es ist nicht normal, wenn die Entwicklung in Lichtgeschwindigkeit geschieht.

5)
Bauchgefühl.

Wir neigen dazu, es zu ignorieren. Besonders, wenn wir verliebt sind :-).
Aber die meisten meiner Klienten erinnern sich daran, dass sie am Anfang der Beziehung ein seltsames Bauchgefühl hatten.

Achtet auf Euren Körper und wenn Dein Bauch Dir etwas anzeigt, nimm` das unbedingt ernst.

6)
Nur verrückte Expartner.

Wenn Dein neuer Partner über alle seiner Expartner schlecht spricht oder sie sogar als verrückt und krank darstellt, solltest Du hellhörig werden.

7)
Er ist das Opfer.

Sie haben ihm ja alle so übel mitgespielt, seine Exen.
Er ist so ein guter Mensch aber das wurde immer ausgenutzt.
Er hat so um die letzte Beziehung gekämpft aber wurde mit Füssen getreten.
Obacht ! - Wenn immer nur die anderen schuld sind, stimmt etwas nicht !

8)
Fragwürdige Vergangenheit.

Hat Dein neuer Partner bisher alle seine Expartnerinnen betrogen und hat er seine letzte Frau mit Dir betrogen ?
Hat er sich früher in seltsamen Kreisen bewegt, Drogen genommen, war sogar kriminell ?

In der heißen Phase der ersten Verliebtheit nimmt man ihn nur allzu gerne in Schutz.
Das war ja alles vor Dir !
Und er hat es Dir doch freimütig erzählt...das heißt, er vertraut Dir und Du bist die Person, die endlich die Richtige ist.
Er ist doch so wahnsinnig lieb und aufmerksam...

Vorsicht:
Menschen ändern sich nicht so schnell und schon gar nicht ab einem bestimmten Alter.
Wenn er jede Partnerin betrogen hat, wird er Dich auch betrügen.
Weil er ein Betrüger ist !
Auch wenn er sich in anderen Kreisen bewegt , als früher - wenn er früher Menschen benutzt, verletzt, ausgebeutet hat und/oder kriminell war weißt Du, dass Du einen Menschen ohne Gewissen vor Dir hast.

9)
Geheimnisse.

Spricht er sehr schnell über seine intimsten Dinge mit Dir ?
Erzählt er Dir etwas, was er (angeblich) noch nie einer anderen Person erzählt hat?

Vorsicht:
Er will, dass Du Dich auch ganz schnell öffnest und scannt nach Deinen wunden Punkten, die er später gegen Dich verwenden kann.

10)
Gemeinsamkeiten.

Es ist fast, wie ein Wunder !
Er liebt alles, was Du liebst.
Er drückt sich ähnlich aus.
Er hat schon so viele Dinge erlebt, die Du auch erlebt hast.
Er hat das selbe Hobby.
Er hat die selben Ansichten.

Vorsicht:
Narzissten, Psychopathen und andere Gestörte beherrschen die Kunst des Spiegelns sehr gut.
Sie passen sich an ihr neues Objekt der Begierde an, wie ein Chamäleon.
So wird ein ehemaliger Sportmuffel schnell mal zum Sportfreak, Fleischesser sind plötzlich Vegetarier und politische Ansichten von früher gelten nicht mehr.

Ehemalige Partnerinnen erkennen den Mann, mit dem sie Jahre verbracht haben, oft gar nicht mehr wieder.
Früher wollte er nie ein Haustier haben und jetzt liebt er die Katze der neuen Partnerin ?

Personen aus der Cluster B Kategorie haben oft keine eigene Identität.
Ihr Inneres ist leer, es ist quasi "niemand zu Hause".
Daher übernehmen sie oft und gerne einfach fremde Identitäten, wenn es ihnen einen Vorteil bringt.
Das Spiegeln bringt ihnen außerdem den Vorteil, sehr schnell eine scheinbare Vertrautheit herzustellen, was das Gegenüber dazu bringt, schnell Vertrauen zu fassen.

Punkt 1-10 sind Warnzeichen am Anfang einer Beziehung.

11)

Kritikunfähigkeit.

Dein Partner haut einen gemeinen Spruch nach dem anderen heraus aber wehe, wenn er selbst kritisiert wird...

Toxische Personen sind oft extrem empfindlich, wenn es um die eigene Person geht.
Reagiert er auf Kritik oder auch ein Späßchen auf seine Kosten sehr beleidigt, solltest Du hellhörig werden.
Viele toxische Personen reagieren übermäßig wütend oder mauern und fliehen.
Oder es wird extrem zurückgeschossen - überhaupt nicht passend zu der ursprünglichen Kritik.

12)
Fehlende Empathie.

Er kann sich Bilder mit schrecklichen Szenen unbeeindruckt anschauen und es lässt ihn tatsächlich kalt.
Du liegst mit Fieber im Bett und er macht Dir Vorwürfe.
Einige toxische Menschen können Empathie vorspielen aber sie fühlen es nicht.

Da sie selber keinen wirklichen Zugang zu ihren Gefühlen haben sind sie auch nicht in der Lage, sich in die Gefühle eines anderen Lebewesens hineinzuversetzen.

Aus der Neurowissenschaft kennen wir 4 Ebenen der Empathie. Dazu gehören Perspektivenverschränkung, Betroffenheit, Mitgefühl und Identifikation. Nur 2 Ebenen (Betroffenheit und Mitgefühl) haben, im engeren Sinne, etwas mit der menschlichen Empathie zu tun. Diese beiden Ebenen sind einem Psychopathen nicht zugänglich. Die anderen Ebenen kann er bedienen. Es ist eine kalte Empathie. Ein Narzisst oder Psychopath ist skrupellos in der Lage eine feindlich-listige Perspektivenverschränkung einzunehmen und ein hohes Maß an Identifikation mit seinen Opfern zu zeigen! Experten sind in der Lage, die willentliche Steuerung der mimischen Gesichtsmuskulatur zu erkennen. Ein gutes Indiz sind die Augen (kaltes Lächeln) !

13)
Entwertung.

Dies ist bei Narzissten ganz besonders prägnant.

Sie lästern, mobben und entwerten gnadenlos.
Sie haben eine Art kalte Empathie und finden zielsicher die Schwachstellen ihres Gegenübers.
Menschen, die nicht ihre Fans sind werden sowieso knallhart entwertet aber auch jeder Andere, der es wagt, nicht ihrem Willen konform zu agieren.

Sie hetzen über dicke Menschen, auch wenn sie selber dick sind :-) .
Alle Arten von "Randgruppen" werden verunglimpft.

Sie selbst sind die Besten, intelligentesten, schönsten und alle Anderen werden pauschal als dumm wahrgenommen.

Ich kenne einige Narzissten, die selbst nichts in ihrem Leben auf die Reihe bekommen haben - kein Schulabschluss, keine Berufsausbildung, keine Weiterbildung, nichts .
Aber genau diese Narzissten haben über gestandene Persönlichkeiten hergezogen bis unter die Gürtellinie.

14)
Charme, Eloquenz.

Sie können, auf Knopfdruck, extrem charmant sein, schmeichelnd und geben Dir wirklich das Gefühl, etwas ganz Besonderes zu sein.
Dabei sind sie wortgewandt .
Oft sind sie witzig und stehen gerne im Mittelpunkt, werden als locker, mitreißend und sympathisch erlebt.
Der Charme ist allerdings oberflächlich.
Es sind sprachgewandte Blender ohne jegliche Substanz.

15)
Lügen / Gaslighting.

Sie übertreiben ihre Erzählungen, schmücken aus, dichten hinzu und lügen Dir dreist in`s Gesicht !
Teilweise lügen sie sogar, ohne tatsächlichen Grund.
Es sind pathologische Lügner !

Kommst Du ihnen zu nahe, werden Wahrheiten extrem verdreht.
Gespräche haben so nie stattgefunden "Das habe ich nie gesagt" .
Ereignisse werden geleugnet - "Das ist nie passiert".
Deine Wahrnehmung wird in jedem Fall verdreht "Du bist zu empfindlich", "Das bildest Du Dir nur ein", "Du bist ja verrückt", "Du bist krank - geh`zum Arzt".

Sie sind dabei sehr überzeugend und wenn Gaslighting über einen langen Zeitraum betrieben wird, kann man tatsächlich verrückt werden, weil die eigene Wahrnehmung ständig als komplett falsch dargestellt wird, obwohl man intensiv spürt (Bauchgefühl), dass man richtig liegt.

Sie können dabei recht aggressiv werden und patzig - je näher man der Wahrheit kommt ;-) .
Der Spieß wird immer umgedreht und plötzlich bist DU es, der schuldig ist, weil Du ihn, den armen Kerl, zu Unrecht beschuldigt hast.
Am Ende ist man selbst der Böse und entschuldigt sich sogar noch bei der toxischen Person.

Zum Gaslighting gehört auch das Verstecken von Gegenständen.
Ständig suchst Du bestimmte Dinge von denen Du ganz sicher wusstest, wo sie sich befanden.
Plötzlich sind sie verschwunden und Du verzweifelst fast.
Der Missbraucher "findet" die Dinge schließlich ganz woanders, wo er die Dinge vorher deponiert hat, und stellt Dich als vergessliches Dummchen hin.

Gaslighting ist psychischer Missbrauch vom Schlimmsten und kann tiefgehenden Schaden in der Psyche des Opfers anrichten !

Die Missbraucher fliegen unter dem Radar und haben den Vorteil, dass ein gesunder und liebender Mensch sich gar nicht vorstellen kann, dass der Mensch, der einem nahe steht, zu derartigen Dingen fähig ist !
Deshalb genießen sie einen großen Vertrauensvorschuss .
Das spätere Erwachen, wenn die Blase platzt, wirkt auf viele Menschen stark traumatisierend .

16)
Langeweile.

Manipulatoren sind schnell gelangweilt und kommen nicht wirklich zur Ruhe.

Einfach mal ruhig entspannen gibt es bei ihnen fast nicht. Sie müssen in Bewegung bleiben.

Bei Psychopathen ist es so, dass sie oft einen Kick brauchen - ein riskantes oder gefährliches Hobby, rücksichtsloses Auto fahren etc.

17)
Hypochondrie.

Kommt bei Narzissten häufig vor.
Sie reagieren fast panisch auf mögliche Krankheiten und bilden sich alle möglichen Krankheiten ein.

18)
Gestörte und manipulative Sexualität.

Insbesondere Narzissten und Psychopathen sind hypersexuell .
Das merkt man stark am Anfang der Beziehung.
Er kann immer und will immer.

Und er gibt sich ganz besonders große Mühe dabei.
Viele Opfer berichten, dass der Sex am Anfang genial war und sie noch nie so tollen Sex erlebt haben, wie mit dieser Person.
Das liegt daran, dass er Dich in sein Spinnennetz ziehen will und dazu ist die Sexualität ein machtvolles Instrument .
Deshalb wird am Anfang alles getan, damit DU Dich gut fühlst.

Bei der Ausübung von Sexualität werden Hormone freigesetzt.
Der Neurotransmitter Dopamin stimmt uns euphorisch, der Botenstoff Adrenalin putscht auf.

Bei Frauen wird Oxytocin, das Kuschelhormon und auch Bindungshormon, freigesetzt.

Bei einem Orgasmus gelangt man in einen Rauschzustand und Dopamin wird ausgeschüttet.
Dopamin versetzt die Hirnregion in Ekstase, welche für Lust und Belohnung zuständig ist.

Deshalb, bewusst oder unbewusst, drängen Missbraucher auf schnellen Sex.
Das hormonelle Feuerwerk öffnet ihnen viele Türen ;-) .

Die anfangs als wunderschöne Sexualität empfundene Körperlichkeit lässt nach, sobald er Dich am Haken hat.
Je länger die Beziehung dauert, desto schlimmer wird die Sexualität.
Du wirst zum Objekt und das heißt, Du wirst nur noch benutzt.

Ein Vorspiel gibt es schon lange nicht mehr und wenn, ist es sehr monoton.
Stelle Dir Sex mit einem Roboter vor...
Küsse gibt es kaum noch.
Am Ende wirst Du einfach nur noch "durchgerammelt", wie ein Stück Vieh und bist froh, wenn es vorbei ist.

Oft kommen Potenzprobleme hinzu !

Viele der Gestörten sind sexsüchtig, pornosüchtig, gehen regelmäßig in`s Bordell oder auf ominöse Parkplatz Treffen !
Offiziell wird das natürlich ganz anders dargestellt und ER ist der einzige, der noch nie in seinem Leben bei einer Hure war ;-) .

Im Laufe der Beziehung wird Sex auch oft verweigert, als Macht Instrument genutzt und das wird mit hahnebüchenen Erklärungen gerechtfertigt:

"Ich brauche das nicht mehr" , "Mir ist einfach nicht danach" etc. etc.

Als Resultat strengt die Frau sich mehr an, will verführen und fühlt sich nur noch schlecht.

Etwas, was dem Missbraucher sehr entgegen kommt.

19)
Du wirst zum Detektiv.

Da das Verhalten Deines Partners so seltsam und verwirrend ist, begibst Du Dich irgendwann auf die Suche nach Antworten.
Von ihm bekommst Du ja keine !

Du checkst sein Handy.
Du hinterfragst immer mehr.
Du suchst im Internet nach Antworten.

Wenn Du Stichworte zum Verhalten Deines Partners in der Google Suche eingibst, ist das ein ganz eindeutiges Indiz, dass in Deiner Beziehung etwas nicht stimmt !

Ich war auch an diesem Punkt, obwohl ich überhaupt kein eifersüchtiger Mensch bin.
Und die Ergebnisse, die ich fand, waren erschreckend !
Plötzlich ergab alles einen Sinn !

20)
Projektion.

Eine böse Spielart von Missbrauchern !

Sie unterstellen Dir Dinge, die sie eigentlich selber tun.
Dein Freund betrügt Dich permanent wirft Dir aber vor, dass Du ihn betrügst.
Projektion hat immer etwas mit toxischer Scham zu tun.
Der Missbraucher ist nicht in der Lage, diese Scham auszuhalten und muss sie deshalb Dir überstülpen.

21)
Schuldumkehr / Blame Shifting.

Egal, was passiert - DU bist schuld !

Manipulatoren treiben ihr Opfer bis an den Punkt, wo es beginnt, sich zu wehren.
Da sich wahrscheinlich schon einiges aufgestaut hat, wehrt man sich vehement und das ist der Punkt, wo das Spiel kippt.

Er bewertet nur noch Deine Reaktion auf seinen Missbrauch und den Missbrauch selber leugnet er.
Plötzlich bist DU hysterisch, crazy, depressiv, krank im Kopf, nicht zurechnungsfähig, ein Fall für den Psychiater !
Ein ganz perfides Spiel...

22)
Energieverlust.

Je länger die Beziehung dauert, desto mehr Energie verlierst Du.

Aus diesem Grund werden Missbraucher auch Energievampire genannt.
Sie saugen Dich leer, bis Du nichts mehr zu bieten hast und lassen Dich dann eiskalt fallen !

Wenn Du nur noch müde und erschöpft bist, eventuell sogar Depressionen bekommst, ist das eine große, rote Flagge.

Du verlierst eventuell das Interesse an Dingen, die Dir früher Freude bereitet haben und möchtest nur noch schlafen, schlafen, schlafen...

23)
Isolation.

Ein Raubtier separiert ein Tier von der Herde und packt dann zu.
Missbraucher sind menschliche Raubtiere !

Sie können Dich am besten unter Kontrolle halten und beeinflussen, wenn Du wenig andere Einflüsse von außen hast !
So kann es sein, dass er Dich zu einem Umzug bringt, Du Dein gewohntes Umfeld verlässt und er somit Dein neuer Lebensmittelpunkt wird.

Er wird irgendwann anfangen, Deine Freunde schlecht zu machen !
Mit dem Ziel, dass Du keine Freunde mehr hast.

Einige spinnen sogar handfeste Intrigen, provozieren Streit, um einen Keil zwischen Dich und Deine Freunde und Deine Familie zu werfen.

24)
Tyrannei.

Er wird immer kritischer und fordert immer mehr.
Du fühlst Dich unter Druck gesetzt.
Jeder Deiner Fehler wird gnadenlos unter die Lupe genommen.
Er findet immer einen Grund, Dir zu zeigen, dass Du dumm, unfähig und wertlos bist.

Für seine eigenen Fehler ist er blind !

Du wirst mit der Zeit immer unsicherer und zweifelst ständig an Dir.
Dein Selbstwertgefühl wird komplett erodiert und das geschieht teilweise über Jahre, sehr subtil.
Bei mir war es am Ende so, dass ich mich wie ein Fahrschüler in meinem eigenen Auto fühlte, wenn er neben mir saß !
Ich bin eine verdammt gute Autofahrerin und fahre auch Motorrad.
Wenn er dabei war, fühlte ich mich nur noch unsicher und dann passieren natürlich auch Fehler !
Die Dir dann wieder auf`s Brot geschmiert werden !

Du gelangst in eine Abwärtsspirale und endest als Häufchen Elend .

25)
Einsamkeit.

Du fühlst Dich immer einsam und das auch, wenn er bei Dir ist !
Es gibt keine echte Intimität und damit ist kein Sex gemeint.
Etwas fehlt bei diesen Leuten....und das im wahrsten Sinne des Wortes.
Sie sind innerlich leer und irgendwie spürst Du das.

26)
Worte passen nicht zu den Taten.

Worte sind schnell gesagt und bedeuten eigentlich gar nichts.
Du kannst 100 Mal am Tag ein "Ich liebe Dich" hören aber verhält sich Dein Gegenüber auch so ?

Achte auf die Taten Deines Partners, nicht auf seine Worte.

27)
Hoovering - On/Off -Achterbahnbeziehung.

Wenn es zum Ende der Beziehung mit einem Missbraucher kommt, wird das ein schockierendes Erlebnis für Dich sein!

Die Beziehung wird aus dem Nichts heraus beendet.
Einfach so, ohne vorherige Gespräche.
Gerne auch telefonisch oder per WhatsApp :-) .
Abschließende Gespräche werden verweigert.
Es ist, als ob Du für diese Person nie existiert hast.
Auch, wenn Ihr lange Jahre verheiratet wart und sogar gemeinsame Kinder habt !

Wenn das passiert darfst Du davon ausgehen, dass er eine neue Energiequelle gefunden hat.
Du bist nicht mehr brauchbar, es gibt nichts mehr zu holen (finanziell oder energetisch),
Du hast ausgedient und wirst entsorgt.

Das gilt besonders für Narzissten, denn sie führen IMMER nur Zweckbeziehungen !

Narzissten verachten Menschen und sie verachten sich selbst aber sie sind zwingend auf andere Menschen angewiesen, welche ihnen ein Gefühl von Identität geben.

Die Liebe und die Aufmerksamkeit, die Du einem Narzissten gibst, ist sein Lebenselixier.
Dadurch kann er sich spüren.

Die Amerikaner (Vorreiter in der Narzissmus Forschung) nennen es Fuel, bei uns heißt es Zufuhr.
Zufuhr ist jegliche Art von Aufmerksamkeit - dazu zählt auch negative Aufmerksamkeit !

Da ein Narzisst eine leere Hülle ist, benötigt er einen Spiegel.
Durch Dich bekommt er das Gefühl, zu existieren.

Narzissten können nicht alleine leben bzw., ohne eine feste Partnerschaft.
Wenn Eure Partnerschaft also auf dem absteigenden Ast ist und er Dich leergesaugt hat, sucht er nach einer neuen Energiequelle.
Weil Du ihm seine vermeintliche Grandiosität nicht mehr spiegeln kannst.
Die Suche beginnt bereits während Eurer Beziehung aber das bekommst Du nicht mit.
Wahrscheinlich meldet sich aber Dein Bauchgefühl :-).

Er hält Eure Beziehung so lange aufrecht, bis er eine passende Zufuhrquelle gefunden hat und diese in sein Netz verwoben hat.

Dann erfolgt der Discard/ das jähe und brutale Ende der Beziehung und Du bleibst geschockt zurück, verstehst die Welt nicht mehr !

Oft stellt sich danach heraus, dass die "Next", die neue Zufuhrquelle doch nicht das hält, was er sich versprochen hat und dann passiert folgendes:

Er "hoovert" Dich zurück.

Hoover ist eine amerikanische Staubsaugermarke beschreibt das Manöver sehr gut, weil er Dich zurück saugt in sein krankes System !

Plötzlich steht er wieder vor Deiner Tür, meldet sich wieder - auch wenn er Dich vorher monatelang ignoriert hat - und will zurück in Dein Leben.

Dazu ist ihm jedes Mittel recht !

Er weint bitterliche Tränen !
Er verspricht, dass er eine Therapie macht !
Es war alles nur ein Missverständnis !
Er hatte einen Anflug von Midlife-Crisis !
Du bist doch die einzig wahre Liebe seines Lebens !
Er bereut seine Fehler !
Er wird sich ändern !

Bla, bla, bla…

Leider befinden sich seelisch missbrauchte Opfer im Trauma-Bonding, auf diesen Begriff gehe ich separat ein  !
Und so schafft er es, wieder anzudocken.

Du glaubst seinen zuckersüßen Worten und er benimmt sich plötzlich wieder, wie am Anfang der Beziehung.
Die Love-Bombing Phase wiederholt sich und Du bist erleichtert und endlich wieder glücklich.

Das neue Liebeshoch hält aber dieses Mal nicht so lange an, wie am Anfang !

Er möchte die Dinge, die vorher falsch gelaufen sind, auch nicht besprechen oder gemeinsam aufarbeiten.
Es soll bitte einfach zur Tagesordnung übergegangen werden, als ob nie etwas passiert wäre !

Schnell, sehr schnell, ist wieder alles beim Alten und er hält nichts von dem, was er so treuherzig versprochen hat.

Denn er ist nur bei Dir, weil er nicht alleine sein kann !
Du bist nur das Tool zum Überbrücken der Zeit, bis er ein neues Opfer gefunden hat !

Es ist KEINE Liebe !
Es ist KEINE Liebe !
Es ist KEINE Liebe !

Der nächste Abschuss folgt und Du bleibst wieder zerstört zurück.

Das Ganze nennt sich "narzisstischer oder missbräuchlicher Kreislauf" und er läuft überall auf der Welt nach dem gleichen Schema ab :


Kurzform:

Idealisierung, Entwertung, Abschuss.


Es gibt Opfer, die machen das Ganze 8-10 Mal durch, bis sie den Absprung schaffen.
Es gibt Opfer, die sind am Ende so kaputt, dass sie ihrem Leben selbst ein Ende setzen !

Es gibt Opfer, so wie mich, die erkennen ihre eigenen Anteile an diesem Fiasko, die erkennen die Lektion, die dahinter steckt ;-) .

Du kannst den Narzissten hassen, verurteilen, beschimpfen aber das bringt Dich alles nicht weiter.
Er wird sich nicht verändern.
Und für Dich wird sich auch nichts verändern !

Er ist selbst zutiefst traumatisiert und aufgrund seiner Persönlichkeitsstörung nicht in der Lage zu sehen, dass er dringend eine Therapie benötigt !

Er trägt eine Maske und hat sich, als Selbstschutz, ein falsches Selbst erschaffen.
Da dieses falsche Selbst wirklich fragil ist, müssen alle Zweifel drastisch bekämpft werden.
Das falsche Selbst ist grandios, unfehlbar !
Es darf nicht sein, was nicht sein kann und deswegen sieht er auch keine Notwendigkeit für eine Therapie !
Narzissten gelten als schwer bis gar nicht therapierbar !
Die wenigen von ihnen, die sich freiwillig in eine Therapie begeben, suchen meist Hilfe, weil sie depressiv sind und das alleine nicht mehr in den Griff bekommen !
Die Depressionen sind jedoch nur eine Begleiterscheinung der narzisstischen Persönlichkeitsstörung.

Ein Narzisst in Therapie wird JAHRE benötigen, um etwas zu ändern.
Und der Mensch, der am Ende dabei herauskommt, wird für Dich ein ganz fremder Mensch sein !

Wenn Du also narzisstisch missbraucht wurdest, gehe bitte auf gar keinen Fall auf einen Hoover-Versuch von ihm ein !

Nutze Deine Energie für Dich, für Deine Entwicklung !
Narzisstischer Missbrauch ist eigentlich ein Turbo, wenn Du an Dir selbst etwas verändern möchtest.

Und wenn Dir derartige Dinge immer wieder passieren, musst Du etwas verändern !

 Diese Art von Missbrauch deckt Deine Baustellen so hart und gnadenlos auf, wie kaum eine andere Lektion und bietet Dir eine echte Chance zum persönlichem Wachstum, zum Auflösen Deiner Traumata !

28)
Future Faking.

Das wird sehr gerne als Instrument eingesetzt, um Dich zurück in den toxischen Kreislauf zu ziehen.

Er verspricht Dir, sich zu ändern.
Er verspricht Dir, dass Ihr bald zusammen zieht.
Er verspricht Dir, was immer Du möchtest und bisher nicht von ihm bekommen hast.

Einhalten wird er nichts davon oder wenn, dann nur für kurze Zeit !

29)
Drohen mit Selbstmord.

Das wird er eventuell machen, wenn er mit dem Rücken zur Wand steht.

30)
Theatralisches Weinen.

Einige toxische Personen können auf Knopfdruck Weinen !
Auch das wird eingesetzt, wenn das Eis für ihn dünner wird.
Das Weinen, eher ein Schluchzen, erinnert an das Weinen eines kleinen Kindes .
Und was Du da vor Dir hast, ist ein kleines Kind - gefangen im Körper eines Erwachsenen.

31)
Krankheiten.

Wenn Du eine längere Zeit in einer toxischen Beziehung verweilst, kannst Du krank werden.
Mögliche Symptome sind:

Kopfschmerzen
Herzrasen
Depressionen
Burn-Out
Haarausfall
Hautprobleme
Gewichtsprobleme
Verdauungsprobleme (Reizdarm) 
Angstzustände
Erhöhte Schreckempfindlichkeit
Süchte aller Art (besonders zu der Beziehung selbst!)
Fibromyalgie
Erhöhter Blutdruck
Erhöhter Cortisolspiegel 
Schwaches Immunsystem
Schlafstörungen und Alpträume
Starke Erschöpfung und erhöhtes Schlafbedürfnis 
Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS) oder Verstärkung Deines komplexen Belastungstraumas (KPTBS).

Durch den permanenten Stress, dem Dein Körper ausgesetzt ist, stehst Du ständig unter großer Anspannung, was zu einem erhöhten Cortisolspiegel führt .
Cortisol ist ein Stresshormon, was nicht pauschal schlecht ist, aber in hohen Mengen ist es pures
Gift für Deinen Körper !

32)
Flying Monkeys.

Flying Monkeys sind manipulierte Menschen / die Handlanger von Missbrauchern.
Sie werden vom Missbraucher vorgeschickt, um seine Bedürfnisse und Wünsche durchzusetzen und um ihn zu verteidigen.
In der Regel tun sie das, weil sie den Missbraucher für sehr integer halten und natürlich wurden sie dahingehend geschickt manipuliert.
Sie handeln in gutem Glauben und verteidigen den Missbraucher vehement nach allen Seiten, während dieser gemütlich im Hintergrund sitzt und die Strippen zieht, die Puppen tanzen lässt.
Der Missbraucher lobt den Flying Monkey, indem er besonders aufmerksam und lieb zu ihm ist und hält ihn somit bei der Stange.
Der Flying Monkey möchte nur helfen und ihm kann kein böser Wille unterstellt werden.

Eine zweite Kategorie von Flying Monkeys sind bösartige Handlanger, die eventuell ihre eigene Agenda verfolgen.
Sie wissen, dass sie moralisch verwerflich handeln, sogar eventuell gegen Gesetze verstoßen aber verbünden sich dennoch mit dem Missbraucher weil es ein gemeinsames Ziel gibt.

Wenn Du von Flying Monkeys belästigt wirst, kannst Du sicher sein, es mit einem Missbraucher zu tun zu haben.

33)
Silent Treatment/Schweigebehandlung.

Wenn es zu Problemen mit dem Missbraucher kommt, blockt er alles ab.
Einige verschwinden für eine gewisse Zeit komplett aus Deinem Leben.
Sie reagieren nicht mehr auf Deine Anrufe oder Nachrichten.
Wenn Ihr zusammen lebt, ignoriert er Dich komplett.
Du wirst komplett mit Missachtung bestraft , nicht mehr gesehen oder gehört.

34)
Schwarz-Weiß Denken.

"Borderliner" und NPS`ler sind klassische Schwarz-Weiß Denker !
Der Partner und alle anderen Menschen werden idealisiert oder verachtet.
Es existieren keine Grautöne !
In den jeweiligen Phasen der Idealisierung oder Abwertung gibt es nichts gegenteiliges.
Wenn Du abgewertet wirst, existieren keine positiven Dinge mehr !
Alles, was Du für den Gestörten getan hast, ist gelöscht !
Er ist nicht in der Lage zu differenzieren !
Normale Menschen, die ein Beziehungsproblem haben, sehen das Problem aber selbstverständlich auch weiterhin alle guten Eigenschaften des Anderen.
Ein Narzisst kann das nicht !
In seiner Welt gibt es nur gut oder schlecht und das dann in extremer Ausprägung.

35)
Smear Campaign/Hetzkampagne.

Das ist besonders ausgeprägt bei vulnerablen Narzissten und wird von langer Hand vorbereitet!
Der Missbraucher redet hinter Deinem Rücken schon lange schlecht über Dich.
Er wird das auch bei Deinen Freunden und Bekannten versuchen und tastet sich dabei langsam vor. Wenn er merkt, dass er mit seinen Geschichten Erfolg hat, wird er offensiver.
Er wird definitiv das Opfer mimen und gleichzeitig Sorge äußern, was Dich betrifft!
Um jeden Preis möchte er vermeiden, aufzufliegen und für das Ende der Trennung verantwortlich gemacht zu werden!
Sein perfider Missbrauch muss um jeden Preis verborgen bleiben!
Er hat das Ziel, Dich weiter zu isolieren und es wird Menschen geben, die sich dann von Dir abwenden.
Das ist eventuell schmerzhaft aber auf diese Menschen kannst Du getrost verzichten!
Du erkennst in dieser schlimmen Phase, wer Deine wahren Freunde sind.
Wenn der Missbraucher merkt, dass seine Geschichten nicht auf fruchtbaren Boden fallen, wird er diese Kontakte radikal abbrechen.
Es kommt vor, dass er sein komplettes Umfeld wechselt!

Ein weiteres Motiv ist, dass er seine neue Beziehung bereits mit einer großen, fetten Lüge startet!
Er stellt sich ja als das große Opfer dar und muss daher unbedingt vermeiden, dass es Menschen gibt, die das nicht bestätigen können.

Nach dem endgültigen Ende der Beziehung sinnt der Narzisst auf Rache!
Dabei spielt es überhaupt keine Rolle, wer die Beziehung beendet hat!
Er ist von Rachegelüsten zerfressen und wird alles versuchen, Dich komplett zu zerstören!

Er ist ja perfekt und nicht in der Lage zu sehen, was er mit seinem kranken Verhalten angerichtet hat.
Er ist zu 100 % davon überzeugt, dass DU schuld bist und dafür muss er sich rächen!
Sein fest installiertes, inneres Abwehrsystem, ist so stark, dass es für ihn keine andere Version geben darf!



Verstehen kann man das nicht!
Jeder kennt das Gefühl, sich rächen zu wollen, wenn einem schlimme Dinge angetan wurden aber dem Missbraucher hat ja niemand etwas angetan!
Er ist derjenige, der lügt und betrügt, manipuliert und zerstört!
Leider ist er nicht in der Lage, diese Wahrheit zu erkennen und rechtfertigt sein Verhalten in seiner inneren, kranken Parallelwelt. 

Normale Menschen, die etwaige Rachegefühle haben, agieren diese in Gedanken aus.
Ein Missbraucher agiert seine Rache tatsächlich aus und geht dabei über Leichen!
Er ist dabei sehr ausdauernd und wird jedes Mittel nutzen, um Dich zu schädigen.

Der Missbraucher wird versuchen, Deine berufliche Reputation zu zerstören, Dein komplettes Umfeld zu infiltrieren, Dir Dein Kind wegzunehmen, Dich finanziell zu vernichten.
Er wird Dich definitiv stalken und permanent nach Dingen suchen, die er gegen Dich verwenden kann!
Er schaltet Behörden ein, zeigt Dich eventuell bei der Polizei an, hetzt Dir das Finanzamt auf den Hals und zerrt Dich vor Gericht!
Eventuell zerstört er Dinge, die Dir wichtig sind.
Dein Auto wird zerkratzt, die Reifen zerstochen, Dein Haustier wird vergiftet.
Im schlimmsten Fall ist er sogar zu einem Mord fähig!

Die Frau, die durch den jahrelangen Missbrauch ohnehin schon am Boden liegt, erwacht in einem weiteren Alptraum!
 Diese Dinge sind für die menschliche Psyche einfach nicht zu verarbeiten und wenn Du in diesem Zustand vor Gericht gezerrt wirst oder Dich das Jugendamt aufsucht, wird es wirklich bedenklich!
Der Missbraucher hat ja gut vorgearbeitet und bleibt in diesen Situationen sehr cool.
Er hat, zum Beispiel, das Jugendamt informiert und Sorge um sein Kind geäußert, hat Dich als psychisch labil geschildert und das Kindeswohl in Frage gestellt.
Du bist durch die ganzen unmenschlichen Abläufe tatsächlich am Ende und wenn Du von offizieller Stelle mit den Lügen des Missbrauchers konfrontiert wirst, rastest Du aus!
Dann hat der Missbraucher sein Ziel erreicht!

Ich habe vieles von dem, was ich hier beschreibe, persönlich erlebt aber hatte den großen Vorteil, dass ich gut vorbereitet war!

Ich wusste, was passieren wird.
Und habe viele Beweise gesammelt.
Ich habe jeden Vorwurf zu 100 % entkräftet.

Psychisch war es trotzdem das Härteste, was ich jemals erleben musste aber dadurch habe ich eine tiefe, innere Stärke entwickelt.

Ich kenne viele Frauen, die das nicht geschafft haben.
Frauen, die in der Psychiatrie gelandet sind!
Frauen, die versucht haben, ihrem Leben ein Ende zu setzen!
Frauen, die alles verloren haben!

Deswegen muss diese Art von Missbrauch unbedingt auch in der Öffentlichkeit thematisiert werden!

Warum verhält sich ein Missbraucher so?

Es geht um Macht und Kontrolle!
Der Missbraucher kann es nicht ertragen, keine Kontrolle mehr über Dich zu haben!
Auch dann nicht, wenn er einen neuen Partner hat!

Das Hauptmotiv ist der Schutz seiner falschen Identität!
Seine False Persona, die er aufgrund seiner Traumatisierung erschaffen musste, diente seinem Überleben als Kind und in diesem Überlebensmodus befindet sich der Missbraucher sein Leben lang.
Er ist zu allem fähig, um seine falsche Identität zu beschützen.

36)
Finanzieller Missbrauch.

Er ist hoch verschuldet?
Du musst immer wieder finanziell helfen?

Test:
Zieh` Dein Geld aus der Beziehung und warte ab, was passiert...














Beliebte Posts aus diesem Blog

Bindungstrauma, Bindungsangst und Beziehungen.

  Ein Thema, welches mit viel Leid und den Gefühlen von Hilflosigkeit und Ohnmacht verbunden ist. Der Wunsch nach Bindung ist eines der Grundbedürfnisse eines jeden Menschen. Dieses Bedürfnis stammt zum Teil tatsächlich noch aus der Steinzeit denn seinerzeit waren Einzelgänger kaum überlebensfähig. Baby's und Kleinkinder sind selbstverständlich zwingend auf ihre Bezugspersonen angewiesen. Sie sind nicht in der Lage, alleine zu überleben. Die offiziellen Zahlen besagen, dass 50 % der Menschen ein sicheres Bindungsverhalten aufweisen. Ich sehe diese Zahl als etwas zu optimistisch eingeschätzt an was aber daran liegen kann, dass ich in der Praxis fast nur Klienten mit einem gestörten Bindungsverhalten betreue . Wir tragen unser erlerntes Bindungsverhalten ein Leben lang mit uns herum und agieren es in unseren Beziehungen aus. Da wir, wenn wir kein sicheres Bindungsverhalten gelernt haben, fatalerweise oft Beziehungspartner anziehen, die uns unsere Problematik sehr genau spiegeln, ist
  So ist es und dieser offensichtliche Hass war für mich damals sehr hilfreich...denn das war das wahre Gesicht... Die Maske war gefallen. Was Du dann siehst, ist erschreckend und irgendwie nicht human. Mir hat es geholfen, mich nicht mehr permanent zu hinterfragen. Es hat mir deutlich aufgezeigt, dass meine Wahrnehmung stets goldrichtig war und sein permanentes Gaslighting verlor ad hoc seine Wirkung. Außerdem war es hilfreich weil ich wusste, dass mir ein persönlicher Krieg bevor steht und ich mich entsprechend vorbereiten konnte! Aber zusätzlich hat es, trotz allem, ein Mitgefühl in mir berührt weil ein Mensch, der so von Hass zerfressen ist, kein lebenswertes Leben führen kann. #narzissmus #psychopathie #trauma #toxischebeziehungen
  E s kommt öfter vor, dass Patienten in meiner Praxis vorstellig werden und Hilfe suchen aber was sie suchen, ist jemand mit einem Zauberstab. Sie erwarten Hilfe aber sind nicht gewillt, die Ursache ihrer Probleme aufzugeben. Sei' es, Drogenmissbrauch oder die fehlende Einsicht, sich von ihrem missbräuchlichen Partner zu trennen. In diesen traurigen Fällen können wir 20 Jahre Therapie machen aber es wird nichts nützen! Mich macht das immer sehr traurig aber in diesen Fällen bin ich machtlos . Ich kommuniziere das allerdings sehr deutlich und biete ihnen an, sich gerne wieder zu melden, wenn ihre Einstellung sich geändert hat. Manchmal muss der Leidensdruck unerträglich werden, bevor es "Klick" macht.